Schlechte Haut ab 30

Veröffentlicht am von - 1 Kommentar

Tipps bei schlechter Haut ab 30

Schlechte Haut ab 30 – hier die Gründe!

Mehr als ein Drittel aller Frauen über 30 leiden gelegentlich unter unreiner Haut, und fast 20 Prozent haben sogar regelmäßig mit Rötungen und Unreinheiten zu kämpfen. Hier erfahren Sie die Gründe für schlechte Haut ab 30 und wie Sie wirkungsvoll vorbeugen können.

Gründe für schlechte Haut ab 30

Die Gründe für schlechte Haut ab 30 sind vielfältig und reichen von Stress und zu hoher Sonneneinstrahlung bis hin zu Alkohol- und Zigarettengenuss. Selbst dann, wenn Sie stets einen gesunden Lebensstil gepflegt haben, kann es jedoch passieren, dass Ihre Haut ab dem 30. Lebensjahr zunehmend austrocknet oder zu Unreinheiten neigt.

Hormonelle Veränderungen im Körper

Diese Entwicklung hat ihre Ursache vor allem in hormonellen Veränderungen. Die Östrogenproduktion lässt allmählich nach, ist dabei jedoch großen Schwankungen unterlegen, sodass die Haut mal trocken, mal fettig ist. In Phasen, in denen die Talgdrüsen zu viel Talg produzieren, entwickelt die Haut einen unschönen Glanz und das Risiko für Rötungen und Unreinheiten steigt deutlich an. Wird zu wenig Fett produziert, macht sich dies in der Regel durch gerötete, juckende Hautstellen bemerkbar.

Tipps für die Hautpflege ab 30

Ab einem Alter von 30 Jahren ist eine gute Hautpflege besonders wichtig. Vor allem dann, wenn sie zu trockener Haut neigt, empfehlen wir Ihnen den veganen Anti-Aging Beauty Drink Regulatpro® Hyaluron. Mit Regulatpro® Hyaluron wird Hyaluronsäure ab heute nicht mehr nur gecremt, sondern auch getrunken! Denn nur die geballte Anti-Aging Wirkung von innen und außen schafft ein wahres Entfaltungswunder der Haut. Regulatpro® Hyaluron können Sie ganz einfach morgens oder zwischen den Mahlzeiten unverdünnt einnehmen, um die natürliche Hautbarriere zu stärken, die Hautfeuchtigkeit messbar zu erhöhen, das Bindegewebe zu straffen und eine glatte, strahlende Haut zu erhalten.

Regulatpro® Hyaluron kann darüber hinaus noch einiges mehr: Es enthält das wertvolle Vitamin Biotin, welches die Gesundheit von Haut, Haaren und Nägeln spürbar fördert. Zusätzlich ist es reich an Zink, Vitamin C und Kupfer, die eine reine, gestärkte Haut fördern. Alles in allem handelt es sich bei Regulatpro® Hyaluron um einen echten Beauty-Booster von dem vor allem die Haut ab 30 sehr profitiert.

Eine sanfte Reinigung ist wichtig

Damit die Haut auch jenseits der 30 zart und geschmeidig bleibt, ist darüber hinaus vor allem eine sanfte Gesichtsreinigung unverzichtbar. Für porentiefe Reinheit sorgt beispielsweise der erfrischend duftende Excellent Cleansing Foam: Das angenehm zarte Mousse entfernt schonend Make-up, abgestorbene Hautschüppchen und überschüssigen Talg und verfeinert dabei den Teint, ohne der Haut wertvolle Feuchtigkeit zu entziehen.

Grundsätzlich empfiehlt es sich, die Gesichtshaut morgens und abends zu reinigen und anschließend eine Feuchtigkeitsspendende Hautcreme aufzutragen. Für die Haut ab 30 ist eine Anti-Aging-Creme besonders geeignet, zum Beispiel die Anti-Aging Extra Rich Creme. Diese verfeinert das Hautbild und verhilft Ihnen bei regelmäßiger Anwendung zu einer gesunden, glatten Haut. Trotz ihrer reichhaltigen Konsistenz zieht sie angenehm ein und lässt die Haut atmen.

Ganzheitliche Hautpflege

Sie können noch viel mehr tun, als Ihre Haut jeden Tag gründlich zu reinigen und zu pflegen. Auch ein gesunder Lebensstil trägt in hohem Maße zu einem schönen Hautbild bei. Verwöhnen Sie sich mit ausreichend Schlaf und achten Sie darauf täglich mindestens zwei Liter zu trinken – idealerweise in Form von Wasser oder ungesüßtem Tee. Schützen Sie Ihre Haut vor der Sonne und verzichteen möglichst auf Zigaretten, Alkohol und fettiges Essen. Wenn Sie all diese Beauty-Tipps beherzigen, steht einem schönen, jugendlich strahlenden Teint zukünftig nichts mehr im Wege!

Ein Kommentar zu “Schlechte Haut ab 30”

  1. Sehr interessanter Artikel zum Thema Haut und Hautpflege. Eine Freundin von mir raucht viel und geht regelmäßig zu einem Kosmetikstudio. Die Experten von dort haben ihr auch gesagt, dass die Gründen für ihre unreine und nicht mehr so schöne Haut Nikotin ist. Ich glaube, dass Alkohol und Rauch alles schlimmer machen.

    Antworten

Hinterlassen sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *